C1 Advanced (CAE) an Gymnasien und FOS/BOS

Informationen für Lehrkräfte von Gymnasien und FOS/BOS

Im Schuljahr 2022/23 bietet das Cambridge Institut München erneut die Abnahme der englischen Sprachdiplomprüfung C1 Advanced (CAE) der Universität Cambridge an bayerischen Gymnasien und FOS/BOS an. 

Wann und wo findet die C1 Advanced Prüfung statt?

Die C1 Advanced (CAE) Prüfung findet im Rahmen des bayerischen Schulprojektes zu einer reduzierten Gebühr einmal jährlich statt.

Prüfungstermine: voraussichtlich Samstag, 11. März und Samstag, 18. März 2023
Prüfungsort: an einem Gymnasium oder einer FOS/BOS in der Region.

Wer kann teilnehmen?

GYMNASIEN: Gymnasiast*innen der Jahrgangsstufen 11 und 12. Zur Teilnahme sollten vor allem SchülerInnen mit guten bis sehr guten Englischkenntnissen ermutigt werden.

FOS/BOS: Fach- und Berufsoberschüler*innen der Jahrgangsstufen 12 und 13. Zur Teilnahme sollten SchülerInnen mit guten bis sehr guten Englischkenntnissen ermutigt werden.

Wie erfolgt die Prüfungsabnahme?

Die Prüfungsaufgaben des C1 Advanced (CAE) werden von der University of Cambridge Language Assessment erstellt und bewertet. In allen Prüfungsteilen übernehmen Lehrkräfte der Gymnasien bzw. FOS/BOS die Aufsicht, der Prüfungsteil ‚Speaking‘ wird von Gymnasiallehrer*innen bzw. FOS/BOS Lehrkräften abgenommen, die seit vielen Jahren vom Cambridge Institut München als Speaking Examiner ausgebildet werden. Die Zertifikate werden von Cambridge English Language Assessment ausgestellt und an die Schulen der Prüfungsteilnehmer*innen gesendet.

Wie hoch sind die Prüfungsgebühren für C1 Advanced (CAE)?

Im Rahmen des bayerischen Schulprojektes wird eine reduzierte Gebühr in Höhe von 162 Euro angeboten (regulär 250 Euro). 

Wie erfolgt die Anmeldung zur Prüfung?

Die Schulen werden gebeten, die C1 Advanced Prüfung innerhalb der Fachschaft Englisch zu besprechen. Die Anmeldung der Schüler*innen erfolgt in der Regel über eine Sammelanmeldung durch die Schule bzw. die zuständige Lehrkraft. Zudem ist auch eine Direktanmeldung über unsere Webseite möglich. In beiden Fällen muss eine Kontaktperson (in der Regel die Lehrkraft) für die Schule hinterlegt sein.

Können die CAE-Leistungen in das Schulzeugnis einbezogen werden?

Das Kultusministerium weist im CAE-Informationsschreiben vom 27.10.21 an die bayerischen Gymnasien wie folgt auf die Einbeziehung der Prüfungsergebnisse in die Halbjahresleistung hin:

„Hat eine Schülerin oder ein Schüler außerhalb des stundenplanmäßigen Unterrichts in Schulveranstaltungen oder Hochschulveranstaltungen, in durch das Staatsministerium beworbenen und gegebenenfalls mit Hilfe von Lehrkräften öffentlicher oder staatlich anerkannter Gymnasien durchgeführten internationalen Sprachzertifikatsprüfungen oder in vom Staatsministerium als geeignet anerkannten Wettbewerben besondere Leistungen erzielt und ist eine eindeutige fachliche Zuordnung möglich, so können diese auf Antrag in der Jahresfortgangsnote im entsprechenden Fach angemessen berücksichtigt werden.“

Diese Regelung gilt auch dann, wenn die Ergebnisse nach Notenschluss bzw. Zeugnistermin bekanntgegeben werden. Die Schulen haben in diesem Fall das bereits ausgegebene Zeugnis einzuziehen und ein berichtigtes Zeugnis zu erstellen.

Ein CAE-Sprachzertifikat kann nur einmal während der Qualifikationsphase zur Anrechnung vorgelegt werden. Die Ergebnisse können für den Ausbildungsabschnitt angerechnet werden, in dem die Prüfung abgelegt wurde (entweder 11/2 oder 12/2).

Bei Ablegen des CAE in der 11. Jahrgangsstufe gilt folgende Umrechnungstabelle:

Erzielte CAE-Punkte GeR-Stufe Notenpunkte
210 - 200 C2 15
199 - 180 C1 15
179 - 170 B2 15
169 - 165 B2 14
164 - 160 B2 14


Bei Ablegen des CAE in der 12. Jahrgangsstufe gilt die folgende Umrechnungstabelle:

Erzielte CAE-Punkte GeR-Stufe* Notenpunkte
210 - 200 C2 15
199 - 185 C1 15
184 - 180 C1 14


*In der 12. Jahrgangsstufe sind zertifizierte Leistungen auf dem GeR-Niveau B2 nicht berücksichtigungsfähig, da dieses Niveau bereits in der 11. Jahrgangsstufe erreicht wurde.

FOS/BOS

Für die Fach- und Berufsoberschulen in Bayern gilt gemäß CAE-Informationsschreiben des Kultusministeriums vom 19.11.2020 folgende Empfehlung zur Einbeziehung der CAE-Leistung in das Halbjahresergebnis:

Darüber hinaus ist es denkbar, das im Rahmen des internationalen Sprachzertifikats CAE erzielte Ergebnis als andere individuelle Leistung (§ 18 Abs. 3 Satz 2 FOBOSO) angemessen in das Halbjahresergebnis des Faches Englisch einzubeziehen. Die konkrete Würdigung der erbrachten Leistung liegt im Ermessen der einzelnen Schule. Dabei gilt es, angemessen zu berücksichtigen, ob eine Schülerin bzw. ein Schüler das CAE-Sprachdiplom in Jahrgangsstufe 12 oder 13 abgelegt hat und welche Punktzahl sie bzw. er erreicht hat.

Kontakt

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:

Cambridge Examinations Team
info(at)cambridge-bayern.de

 

Cambridge English
Examinations

Cambridge Institut
Residenzstrasse 22
80333 München
info@cambridge-bayern.de T +49(0)89 212 69 706