Prüfungsregelungen

Letzte Aktualisierung: November 2020

Dieses Dokument und die Hinweise für Prüfungsteilnehmer beinhalten eine Zusammenfassung der Informationen, die Sie zum Ablegen einer Cambridge Assessment English Prüfung benötigen. Bitte lesen Sie sich diese sehr sorgfältig durch. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihr Prüfungszentrum. Eine Broschüre mit allen Prüfungsbestimmungen, in denen Ihre Rechte und Pflichten als Prüfungsteilnehmer festgelegt sind, können Sie in Ihrem Prüfungszentrum erhalten oder sich unter cambridgeenglish.org/help herunterladen.

Cambridge Assessment English: Ein Prüfungsausschuss und Teil von Cambridge Assessment. Experten für die Bewertung englischer Sprachkenntnisse und verantwortlich für die Erstellung, Verteilung und Benotung Ihrer Prüfung. „Wir“, „uns“ und „unser/e“ sind in diesem Dokument als Cambridge Assessment English zu verstehen.

Prüfungszentrum: ein zugelassenes Cambridge Assessment English Prüfungszentrum. Prüfungszentren sind selbstständige Einrichtungen und wir haften nicht für deren Handlungen bzw. Unterlassungen.

Prüfungsteilnehmer: Personen, die sich für eine Cambridge Assessment English Prüfung angemeldet haben. In diesem Dokument unter „Sie“ beziehungsweise „Ihr/e“ gemeint.

1. Anmeldevoraussetzungen

  • Unsere Prüfungen können von Personen jeden Alters, Geschlechts, jeder Herkunft, Nationalität oder Religion abgelegtwerden. Obwohl sie für Muttersprachler anderer Sprachen als Englisch konzipiert sind, gelten keine sprachlichen Einschränkungen.
  • Sie dürfen sich für die selbe Prüfung nur einmal innerhalb 28 Tagen anmelden.
  • Alle Prüfungsteile müssen zu den angegebenen Terminen abgelegt werden.


2. Prüfungsanmeldung

  • Sie müssen sich für die Prüfung bei einem Prüfungszentrum anmelden. Die Vertragsbeziehung besteht zwischen Ihnen und dem Prüfungszentrum. Die Prüfungsgebühren sind an das Prüfungszentrum zu entrichten.
  • Eine Prüfungsanmeldung kann nicht auf eine andere Prüfung übertragen werden.
  • Wir sind stets bemüht, Vorkehrungen für Teilnehmer mit besonderen Anforderungen zu treffen (z.B. zusätzliche Zeit oder spezielle Prüfungsunterlagen). Informieren Sie Ihr Prüfungszentrum so schnell wie möglich, wenn Sie besondere Anforderungen haben. Bei einigen Anforderungen und Prüfungen muss die Mitteilung bis zu drei Monate im Voraus erfolgen.


3. Das Ablegen der Prüfung

  • Das Prüfungszentrum teilt Ihnen mit, wann und wo Ihre Prüfung stattfindet. Sie müssen rechtzeitig am Prüfungsort erscheinen. Wenn Sie zu einem Prüfungsteil zu spät kommen, melden Sie sich bei der Aufsichtsperson. In bestimmten Fällen dürfen Sie die Prüfung trotzdem ablegen. Bitte beachten Sie die Richtlinien Ihres Prüfungszentrums für verspätetes Eintreffen. Bei verspätetem Beginn kann es sein, dass nicht alle Ihre Prüfungsarbeiten angenommen werden.
  • Bringen Sie die für die Prüfung benötigten Bleistifte, Stifte usw. mit.
  • Sie müssen einen Personalausweis mit Foto zur Prüfung mitbringen. Der Ausweis muss gültig sein und im Original vorgelegt werden. Ohne gültigen Ausweis kann Ihre Teilnahme an der Prüfung verweigert werden, oder können Ihre Ergebnisse vorenthalten werden.
  • Von Ihrem Prüfungszentrum erhalten Sie eine Ausfertigung der Hinweise für Prüfungsteilnehmer. Darin steht, wie Sie sich während der Prüfung zu verhalten haben. Lesen Sie diese sorgfältig durch. Wenn Sie die Anweisungen oder Vorschriften nicht befolgen, dürfen Sie die Prüfung ggf. nicht ablegen, oder Sie erhalten möglicherweise kein Ergebnis.
  • Sie dürfen während der Prüfung keine elektronischen Geräte, wie Handys, Audio- bzw. Video-Player oder Recorder, Kameras in den Prüfungsraum mitnehmen. Informieren Sie sich vor dem Prüfungstag über die Richtlinien Ihres Prüfungszentrums bezüglich elektronischer Geräte und über die ggf. angebotenen Lagerungsmöglichkeiten. Wenn keine sichere Aufbewahrung Ihrer elektronischen Geräte vom Prüfungszentrum angeboten werden kann, sollten Sie diese evtl. zu Hause lassen.
  • Sie dürfen während der Prüfung keine Armbanduhr tragen. Vom Personal des Prüfungszentrums oder von der Aufsichtsperson werden Sie erfahren, ob Sie Ihre Uhr auf dem Schreibtisch oder anderswo deponieren müssen.
  • Die Verwendung von beleidigender, anstößiger oder rassistischer Sprache in Ihren Prüfungsarbeiten wird nicht akzeptiert.
  • Sie werden aufgefordert, ein Informationsblatt für Prüfungsteilnehmer auszufüllen. Wir verwenden diese Angaben für unser Forschungs- und Entwicklungsprogramm zur Verbesserung der Prüfungsqualität. Alle von Ihnen gemachten Angaben werden anonym und streng vertraulich behandelt.
  • Wir nehmen eventuell auch Ihre mündliche Prüfung als Teil unserer Qualitätskontrolle auf. Sollten Sie sich am Prüfungstag unwohl oder aus einem anderen Grund in Ihrer Leistung beeinträchtigt fühlen, informieren Sie die Aufsichtsperson umgehend. Das Prüfungszentrum wird uns darüber informieren, damit dies bei der Bewertung Ihrer Prüfungsergebnisse eventuell berücksichtigt werden kann.
  • Wenn Sie aufgrund einer Erkrankung nicht an der Prüfung teilnehmen können, wird Ihnen die Prüfungsgebühr gegebenenfalls teilweise (50%) zurückerstattet. Dazu müssen Sie ein ärztliches Attest bei Ihrem Prüfungszentrum einreichen.


4. Nach der Prüfung

  • Wir haften nicht für den Verlust von Prüfungspapieren oder -unterlagen, die sich auf dem Postweg vom Prüfungszentrum und/oder seinen Standorten zu uns befinden.
  • Wir legen großen Wert auf die Integrität und Zuverlässigkeit unserer Prüfungen, und setzen Strategien ein, wie zum Beispiel statistische Analyse, um Täuschungesversuchen und sonstigem Fehlverhalten entgegenzuwirken. Die Untersuchungen bei mutmaßlicher Täuschung können die Ausgabe der Prüfungsergebnisse verlangsamen. Wir behalten uns das Recht vor, keine Ergebnisse auszugeben, wenn Prüfungsteilnehmer gegen unsere Verhaltensregeln verstoßen haben und Bewertungen für ungültig zu erklären, wenn wir die Ergebnisse für nicht glaubhaft erachten.
  • Bei manchen Prüfungen werden Ihre Ergebnisse auf der Ergebnis-Service-Webseite ab einem festgelegten Zeitpunkt zur Verfügung gestellt. Um Zugang zu dieser Webseite zu erhalten, müssen Sie sich registrieren. Die Registrierungsdaten erhalten Sie von Ihrem Prüfungszentrum. Bei anderen Prüfungen werden Ihre Ergebnisse Ihrem Prüfungszentrum mitgeteilt und von dort an Sie weitergeleitet. Wir können unter besonderen Umständen Informationen über die Ergebnisse ändern.
  • Wenn Sie glauben, dass Ihr Ergebnis fehlerhaft ist, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihr Prüfungszentrum. Dort erfahren Sie mehr über den genauen Ablauf des Melde- und Widerspruchsprozesses und die damit verbundenen Gebühren. Informationen dazu finden Sie auch unter cambridgeenglish.org.
  • Wir geben kein Feedback zu Ihren Antworten auf einzelne Prüfungsfragen. Alle verfügbaren Informationen befinden sich auf Ihrem Leistungsnachweis.
  • Wenn Sie die Prüfung bestanden haben, wird Ihr Zertifikat an Ihr Prüfungszentrum verschickt, bei papierbasierten Prüfungen ca. 5 - 6 Wochen nach Ergebnisbekanntgabe an Ihre Schule.
  • Wenn Ihnen Ihr Zertifikat verloren gegangen ist, können Sie eine Zertifikatsbescheinigung als offiziellen Beleg für Ihr Ergebnis beantragen. Für diese Dienstleistung ist eine zusätzliche Gebühr zu entrichten. Das Antragsformular für eine Zertifikatsbescheinigung finden Sie unter cambridgeenglish.org.
  • Eine Namensänderung kann unter Umständen bis zu zwei Jahre nach der Prüfung beantragt werden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihr Prüfungszentrum.


5. Urheberrecht

  • Das Urheberrecht für sämtliche Prüfungsbögen und Prüfungsmaterialien gehört uns. Sie dürfen keine Prüfungsbögen, Notizen oder sonstige Prüfungsmaterialien aus dem Prüfungsraum mitnehmen. Sie dürfen keine Prüfungsinhalte auf Webseiten bzw. sozialen Medien veröffentlichen.
  • Prüfungsteilnehmer, Schulen und Prüfungszentren erhalten von uns keinen Zugang zu von Teilnehmern gegebenen Antworten oder sonstigen Prüfungsleistungen.
  • Wir geben keine Ihrer Prüfungsarbeiten an Sie, Ihr Prüfungszentrum oder Ihre Schule zurück.


6. Datenschutz

  • Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten ernst und halten uns an das Datenschutzgesetz von 2018, die Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 (in der jeweils gültigen Fassung) und alle geltenden Gesetze und Vorschriften über die Verarbeitung personenbezogener Daten und den vertraulichen Umgang mit Daten.
  • Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die nachfolgend beschriebenen Zwecke.
  • Wir speichern Ihre Daten sicher für einen begrenzten Zeitraum. Informationen, die ggf. später benötigt werden, um Ihre Ergebnisse zu bestätigen und zu überprüfen, bewahren wir für einen längeren Zeitraum auf.
  • Wir verwenden Ihre Daten für die folgenden legitimen Geschäftszwecke:

I. Für die Durchführung der Prüfung, einschließlich der Bearbeitung von Prüfungseinträgen und -ergebnissen, der Benotung der Prüfungsarbeiten, der Ausstellung von Zertifikaten, der Bearbeitung von Ergebnisanfragen und der Untersuchung von Täuschungsfällen;

II. Für die Durchführung von Qualitätskontrollen und Forschung, Standardisierungsmaßnahmen und anderen Aktivitäten, die sich auf das Anbieten von Qualifikationen beziehen und darauf abzielen, die Durchführung und Integrität von unserer Prüfungen und den Schutz der Prüfungsteilnehmer zu gewährleisten;

III. Zur Weitergabe Ihrer Prüfungsergebnisse an Ihr Prüfungszentrum und gegebenenfalls an die Schule, die Sie auf diePrüfung vorbereitet, sowie an andere Dritte, wenn Sie uns ausdrücklich dazu auffordern;

IV. Zur gelegentlichen Zusendung von Informationen über andere unserer Produkte und Dienstleistungen (Sie sind berechtigt, den Erhalt derartiger Mitteilungen jederzeit zu widerrufen). Wir können Ihre personenbezogenen Daten auchan andere Teile der Cambridge University weitergeben;

V. Zur Einhaltung des anwendbaren Rechts oder einer Gerichtsverfügung oder behördlichen Anordnung einschließlich Einwanderungsgesetze und -verordnungen, oder zum Zwecke einer strafrechtlichen oder anderen rechtlichen Prüfung oder eines Verfahrens im In- oder Ausland.

  • Wir können anonymisierte Daten (d.h. Daten, in denen die Prüfungsteilnehmer nicht identifiziert werden) und pseudonymisierte Daten (d.h. Daten, die für die Personen, die sie erhalten, anonym sind) für Forschungszwecke verwenden und wir können diese Daten zu Forschungszwecken an Dritte weitergeben. Die Empfänger dieser Daten sind bei der Verarbeitung der Daten an strenge Datenschutzgrundsätze gebunden und unterliegen der Geheimhaltungspflicht.


Copyright © UCLES 2020

 

Cambridge English
Examinations

Cambridge Institut
Residenzstrasse 22
80333 München
info@cambridge-bayern.de T +49(0)89 212 69 706